Datenschutzerklärung

Datenschutzerklärung für Online-Bewerbungen bei der HANSA-FLEX AG

1. Einwilligung

Mit Ihrer Bewerbung über das HANSA-FLEX AG Bewerbungsportal, stellen Sie dem Unternehmen Ihre personenbezogenen Daten zum Zweck der Bewerbungsabwicklung zur Verfügung. Ihre Daten werden auf den Systemen unseres Software-Partners Haufe-umantis AG gespeichert und verarbeitet.

2. Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO)
HANSA-FLEX AG
Zum Panrepel 44
28307 Bremen
Bundesrepublik Deutschland
Telefon: +49 421 48 90 7 0
Telefax: +49 421 48 90 748
E-Mail: info@hansa-flex.com
Internet: http://www.hansa-flex.com
Vorstand: Thomas Armerding (Vorsitzender), Uwe Buschmann, Christian-Hans Bültemeier
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Tim Hollweg
Amtsgericht Bremen HRB 26530 HB; Sitz der Gesellschaft ist Bremen
USt-ID-Nr. DE170352164

3. Ansprechpartner für Datenschutz (Datenschutzbeauftragter)
Ihr Vertrauen ist uns wichtig. Daher möchten wir Ihnen jederzeit Rede und Antwort bezüglich der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten stehen. Kontaktieren Sie dazu unseren Datenschutzbeauftragten.
Datenschutzbeauftragter der HANSA-FLEX AG
Max Danne
HANSA-FLEX AG
Zum Panrepel 44
28307 Bremen
Telefon: +49 421 48 90 7 221
Telefax: +49 421 48 90 7 930
E-Mail: datenschutz@hansa-flex.com

4. Datenschutz und Vertraulichkeit
Datenschutz ist uns ein wichtiges Anliegen. Die HANSA-FLEX AG und der Software-Partner Haufe-umantis AG haben die notwendigen organisatorischen und technischen Maßnahmen unternommen, um die Vertraulichkeit Ihrer Bewerbung sicherzustellen. Sämtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der HANSA-FLEX AG wie auch unseres Software-Partners sind im Rahmen ihres arbeitsvertraglichen Beschäftigungsverhältnisses zur Verschwiegenheit über persönliche Daten verpflichtet. Dank einer automatisch aktivierten 128bit-Verschlüsselung ist für eine sichere Übertragung Ihrer Daten gesorgt. Bei der Datenverarbeitung werden die allgemeinen Standards zur Datensicherheit gemäß aktuellem Stand der Technik berücksichtigt. Zwischen der HANSA-FLEX AG und Haufe-umantis AG besteht eine Vereinbarung zur Auftragsverarbeitung nach Art. 28 DSGVO.
Wir weisen Sie darauf hin, dass Bewerbungen, insbesondere Lebensläufe, Zeugnisse und weitere von Ihnen an uns übermittelte Daten und Unterlagen, besonders sensible Angaben enthalten können. Diese Unterlagen können Informationen über geistige und körperliche Gesundheit, rassische oder ethnische Herkunft, politischen Meinungen, religiöse oder philosophische Überzeugungen, Mitgliedschaften in einer Gewerkschaft oder politischen Parteien oder zum Sexualleben enthalten. Sie erklären sich damit einverstanden, dass die an uns übermittelten Daten und Unterlagen zum Zwecke der Bewerbungsabwicklung erhoben, verarbeitet und genutzt werden dürfen. Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten und Unterlagen erfolgt in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung und den sonstigen einschlägigen Rechtsvorschriften.

5. Bewerbungsprozess
Sie können sich über das HANSA-FLEX Bewerbungsportal für die auf der HANSA-FLEX AG Homepage aufgeführten Stellenangebote bewerben. Bei Bewerbungen mit konkretem Stellenbezug werden Ihre Daten und Unterlagen sowohl der Personalabteilung als auch dem Fachbereich zugänglich gemacht.

Willigen Sie der Übernahme Ihrer Bewerbung in den HANSA-FLEX Talentpool ein, werden wir Ihre Bewerbung bei zukünftigen Stellenausschreibungen berücksichtigen.
Haben Sie sich ohne konkreten Stellenbezug (initiativ) bei uns beworben, werden Ihre Daten und Unterlagen sowohl der Personalabteilung als auch interessierten Fachbereichen unseres Unternehmens zugänglich gemacht, sofern dortige Stellen Übereinstimmungen mit Ihrem Bewerberprofil aufweisen. Eine Weitergabe Ihrer Daten und Unterlagen an Dritte außerhalb der HANSA-FLEX Gruppe erfolgt nicht.

6. Löschfristen
Die Anonymisierung der übermittelten Daten und Unterlagen erfolgt 6 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens. Diese Frist ist notwendig, da die HANSA-FLEX AG Ihrer Nachweispflicht aus dem allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz (AGG) nachkommen muss. Danach werden die Ergebnisse nur noch in anonymisierter Form, also ohne die Angabe Ihres Namens, zur weiteren statistischen Auswertung gespeichert. Dieser Statistikdatensatz lässt keine Rückschlüsse auf die natürliche Person zu und dient als Grundlage für statistische Auswertungen. Eine Anonymisierung und Löschung erfolgt nicht, sofern gesetzliche Bestimmungen der Löschung entgegenstehen, die weitere Speicherung zum Zwecke der Beweisführung erforderlich ist oder Sie einer längeren Speicherung zugestimmt haben.

Die endgültige Löschung erfolgt 12 Monate nach Beendigung des Bewerbungsverfahrens.
Wenn Sie der Aufnahme Ihrer Bewerbung in unseren Talentpool zustimmen, werden wir die von Ihnen übermittelten Daten und Unterlagen künftig auch bei der Besetzung anderer freier Stellen berücksichtigen. Diese personenbezogenen Daten werden für 36 Monate im System gespeichert und berücksichtigt. Anschließend erfolgt die Anonymisierung und Löschung. Folgt auf Ihre Bewerbung der Abschluss eines Arbeitsvertrages, so können Ihre Daten zum Zwecke der üblichen Organisations- und Verwaltungsprozesse unter Beachtung der einschlägigen rechtlichen Vorschriften gespeichert und genutzt werden.

7. Ihre Betroffenenrechte
HANSA-FLEX möchte Sie an dieser Stelle über Ihre Rechte informieren.
Sie haben das Recht,
    • von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden; ist dies der Fall, so haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten Informationen.
    • die Herausgabe der Sie betreffenden Daten in den Restriktionen des Art. 20 DSGVO in einem gängigen elektronischen, maschinenlesbaren Datenformat zu verlangen. Dies beinhaltet auch die Herausgabe (soweit möglich) an einen anderen direkt von Ihnen benannten Verantwortlichen.
    • von uns die Berichtigung ihrer Daten zu verlangen, sofern diese unrichtig, unzutreffend und/oder unvollständig sind. Berichtigung umfasst auch die Vervollständigung durch Erklärungen oder Mitteilung.
    • von uns zu verlangen, dass sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO im einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft.
    • Daten die einer gesetzlichen Aufbewahrungsfrist unterliegen, dürfen wir leider nicht löschen. Sofern Sie möchten, dass wir zukünftig keine Daten mehr von Ihnen erfassen oder Sie nicht mehr kontaktieren sollen, nehmen wir Sie gerne auf einer Sperrliste auf.
    • jede von Ihnen gegebene Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft zu wiederrufen, ohne dass Ihnen daraus Nachteile entstehen.
    • von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist.
    • aus Gründen, die sich aus ihrer ganz besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen (Art. 21 DSGVO).
    Sind Sie der Ansicht, dass eine Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, können Sie sich unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs an folgende Stellen wenden:
    • Auf dem Postweg an HANSA-FLEX (siehe Impressum)
    • Per E-Mail an datenschutz@hansa-flex.com
    • An eine zuständige Aufsichtsbehörde in dem Mitgliedsstaat Ihres Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts eines mutmaßlichen Verstoßes

    Keine Internetverbindung!

    Bitte stellen Sie eine Verbindung mit dem Internet her, um weiter zu arbeiten.

    Schliessen

    Automatische Abmeldung in: Ihre Sitzung ist abgelaufen! Die aktuelle Sitzung wurde aufgrund von Inaktivität beendet. Sie können dieses Formular jetzt nicht mehr speichern. Speichern Sie Ihre Änderungen vor dem Verlassen der Seite gegebenenfalls lokal ab, um Datenverlust zu vermeiden.

    {{session.countDown.hours}}
    Stunden
    {{session.countDown.minutes}}
    Minuten
    {{session.countDown.seconds}}
    Sekunden

    Ihre Sitzung endet nach dieser Zeit und Sie werden automatisch vom System ausgeloggt. Nicht gespeicherte Änderungen gehen gegebenenfalls verloren. Klicken Sie auf "Sitzungsdauer verlängern", um die automatische Abmeldung abzubrechen und die Sitzungsdauer zu verlängern.

    Sitzungsdauer verlängern Okay